Präsestagung "Präses sein"

16 digitale Workshops - April bis Juni 2021

NEU: Digitale Durchführung!

Alle 16 Workshops werden zwischen April und Juni an einzelnen Terminen durchgeführt. Besuche die Angebote frei nach deinen persönlichen Interessen und terminlichen Möglichkeiten.


Präses haben in der Jubla, in der Pfadi und bei den Minis wichtige Aufgaben: Sie beraten und begleiten das Leitungsteam und tragen zu einer guten Teamkultur bei. Sie unterstützen die Leiter*innen darin, besondere Momente im Schar- oder Abteilungsleben bewusst zu gestalten. Ausserdem stellen Präses die Zusammenarbeit zwischen der Schar oder Abteilung und der Pfarrei sicher. Diese Begleitaufgabe unterstützen die Deutschschweizer Bischöfe durch ihr Schreiben an alle Pfarreien, in welchem sie die wichtige Rolle des Präses stärken und die Bedeutung der Aus- und Weiterbildung betonen. Präses haben also 1000 Aufgaben und somit gibt es auch 1000 Gründe, um sich in zu treffen, auszutauschen und von vielen Inputs zu profitieren. In normalen Zeiten tun sie dies analog, in Corona-Zeiten nun digital. Durch die Zusammenarbeit zwischen der Jubla, dem VKP und der damp haben wir die Möglichkeit, gemeinsam Themen zu teilen und voneinander zu lernen.


Ziele

  • Die Teilnehmer*innen erhalten praxisnahe Inputs zu selbst gewählten Themen aus der Präses-Arbeit.
  • Die Teilnehmer*innen können in den Workshops ihr eigenes Wirken vor Ort mittels Fachinputs und gegenseitigen Erfahrungsaustauschs reflektieren.
  • Die Teilnehmer*innen können ihr Netzwerk an Präseskolleg*innen und Fachpersonen ausbauen.

Handout

Bei jedem besuchten Workshop wird ein digitales Handout zur Verfügung gestellt. Die Unterlagen der nicht besuchten Workshops stehen nach Ende aller Workshops (Anfang Juni) online zur Verfügung.


Workshops

Du kannst einen oder mehrere Workshops besuchen. Die Workshops werden von praxisnahen Fachpersonen geleitet.

*Die mit Sternchen versehenen Workshops werden Neupräses besonders empfohlen.

  1. Dienstag, 20. April, 19-20.15 Uhr: Texte schreiben für Web, Print und Social Media, Erik Senz (Kommunikationsleiter, Trainer bei „Kirche kommuniziert“)
  2. Mittwoch, 21. April, 14-15.15 Uhr: Die Präsesrolle im Kontext der Gesamtpastoral, Viktor Diethelm (Fachstellenleiter Offene kirchliche Jugendarbeit)
  3. Samstag, 24. April, 10-11.15 Uhr: Ansprechbar und da sein - beraten und begleiten*, Monika Hug (Theologin, Religionspädagogin, Spitalseelsorgerin, ehem. Vorstand damp)
  4. Dienstag, 27. April, 19-20.15 Uhr: Eine ministrierende Jublaschar, geht das?, Thomas Bucher (Jubla-Minischar Stüsslingen-Rohr)
  5. Mittwoch, 28. April, 14-15.15 Uhr : Dialog mit dem Jugendbischof, Alain de Raemy (Jugendbischof)
  6. Donnerstag, 29. April, 19-20.15 Uhr: Zaubertricks begeistern, Andreas Stalder (Betagtenheim- und Pfarreiseelsorger, ehem. Bundespräses Jubla Schweiz)
  7. Dienstag, 4. Mai, 19-20.15 Uhr: Krisen und Krisenmanagement*, Thomas Boutellier / Barny (Krisenverantwortlicher PBS/Verbandspräses VKP) und Valentin Beck (Krisenkonzeptverantwortlicher Jubla Schweiz)
  8. Samstag, 8. Mai, 10-11.15 Uhr: Switch - kreative Übungen zum Gottesdienst, Adrian Bolzern (Kaplan und Circuspfarrer)
  9. Dienstag, 11. Mai, 19-20.15 Uhr: Webpool „spirituelle Animation“*, Jonas Amherd (Bundespräses Jubla Schweiz)
  10. Mittwoch, 12. Mai, 14-15.15 Uhr: VKP Anispi-Workshop*, Michael Weber (Verbandsleiter VKP)
  11. Dienstag, 18. Mai, 19-20.15 Uhr: Corona - und jetzt?, Christian Imfeld (Leiter Kernaufgabe Programm PBS)
  12. Mittwoch, 9. Mai, 14-15.15 Uhr: Konflikt - Kompetenz, Vom Umgang von Konflikten in der Verbandsarbeit, Martin Ineichen (Coach, Supervisor und Organisationsberater BSO (IAP), inplus gmbh Luzern)
  13. Donnerstag, 20. Mai, 19-20.15 Uhr: Digitale Welten: Chancen und Risiken, Anna Spiess (Marketing & Kommunikation, Jubla Schweiz)
  14. Mittwoch, 26. Mai, 14-15.15 Uhr: „Wo ist Präses?“, Präses-Rollen im Lager, Nicole Burri (Stellenleiterin damp)
  15. Donnerstag, 27. Mai, 19-20.15 Uhr: Elternarbeit, Michele Zwahlen (Jubla Kanton Bern & Fachgruppe Animation Jubla Schweiz)
  16. Samstag, 29. Mai, 10-11.15 Uhr: Nähe und Distanz*, Josephine Walter und Valentin Rudaz (Fachgruppe Prävention Jubla Schweiz)

Detailliertere Informationen zu den Workshops findest du unter

www.kompetenzzentrum-jugend.ch/praesestagung/workshops


Kosten

Die Teilnahmekosten inkl. Handouts betragen pauschal CHF 50, unabhängig davon, wieviele Workshops besucht werden. In vielen Pfarreien werden diese Kosten als Weiterbildungsbeitrag von Arbeitgeber*innen übernommen. Wir stellen eine Quittung und eine allgemeine Kursbestätigung aus.


Digitale Durchführung

Aufgrund der Corona-Situation wird die Präsestagung ausschliesslich digital durchgeführt:

  • 16 digitale Workshops verteilt über mehrere Wochen. So kannst du nach deinen persönlichen Interessen und terminlichen Möglichkeiten mehrere (auch alle) Ateliers besuchen
  • Die Workshops dauern alle 75 Minuten und werden als Zoom-Meeting veranstaltet

Anmeldung

Die Anmeldung ist laufend möglich. Sobald du dich angemeldet hast, erhältst du den Zugangs-Link zu allen 16 Workshops und Handouts. Eine vorgängige Einschätzung deiner Teilnahmen ist jedoch erwünscht. Das Anmeldeformular befindet sich unter: www.kompetenzzentrum-jugend.ch/praesestagung/anmeldung


Hoffnung auf analoge Begegnung

In der Hoffnung auf Besserung der Corona-Situation werden wir alle Tagungsteilnehmenden am Freitag, 18. Juni an einem zentralen Ort zu einem gemütlichen analogen Sommerabend einladen. Infos dazu folgen.


Flyer

Download
Flyer_Präsidestagung_digital_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.9 MB